Datum:

22.02.2019

Ort:

Oberwollanig

Einsatzleiter:

BI Dietmar Buchacher
Wir wurden am Freitag Nachmittag von einer Bewohnerin zu einem Brand ihrer PV-Anlage in Oberwollanig gerufen.
Bei der Anfahrt zum Einsatzort konnte keine größere Rauchentwicklung festgestellt werden, dann am Einsatzort angelangt, stellte sich heraus dass es sich um eine Solaranlage handelt.
Bei der Solaranlage entstand ein Leck im Dachbereich bei welchem Wasserdampf ausgetreten ist. Die Wasserdampfwolke wurde als Brandrauch interpretiert woraufhin über den Notruf der Alarm ausgelöst wurde.
Unser HFM Marcus Pfaller, von Beruf Installateur, nahm sich dem Defekt der Anlage an, setzte die notwendigen Maßnahmen um die Dauer bis zur Reparatur problemlos zu überbrücken.
Die Anruferin war danach sehr verunsichert ob sie wohl richtig gehandelt hat, wenn es doch kein Brand war.
Eines gilt für alle, wird ein Brand vermutet, bitte sofort die 122 wählen, denn lieber einmal zu viel ausgerückt und alles in Ordnung als zu spät oder gar nicht.
Denn die ersten Minuten bei einem Brand sind wichtigsten.

Wir standen mit den Kameraden der Feuerwehren Vassach sowie der Hauptfeuerwache Villach im Einsatz.


Image not available