Datum:

09.04.2019

Ort:

Rautweg

Übungsleiter:

OBI Herbert Liesinger jun
Brandeinsatz - Rautweg 21 - war die Übungseinsatzmeldung für die Gemeinschaftsübung 2019.

Das vorbereitete Szenario war ein stark verrauchtes Obergeschoss mit einer vermissten Person. Die Ziele der Übung waren unter Anderem ein geordneter Atemschutzeinsatz, die Wasserversorgung in diesem Gebiet zu beüben und mit den vorhanden Ressourcen entsprechende zu arbeiten sowie eine geordnete Aufstellung der Fahrzeuge, um ein problemloses Abarbeiten des Szenarios gewährleisten zu können.

In der ersten Phase wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Vassach alarmiert. Sofort nach dem Eintreffen wurden die Feuerwehren Fellach, St. Martin und Pogöriach nachalarmiert. Die Aufträge waren: ein ATS-Trupp beginnt mit der Personensuche, Evakuierung der Gaststube, Erstangriff (innen und außen) vom TLF-Vassach, die Übung in 2 Abschnitte aufteilen, wobei der Abschnitt "Wasserversorgung" einerseits ATS-Trupps bilden soll und die restlichen Kräfte die Wasserversorgung vom nahe gelegenen Bach sicherstellen.

Um die Übung etwas spannender zu gestalten und die ATS-Trupps zu fordern, musste im Laufe der Übung ein verunglückter ATS-Trupp aus dem Gebäude gerettet werden.

Alle definierten Aufträge wurde sehr professionell und einsatzmäßig abgearbeitet, somit wurde die Übung sehr zügig durchgeführt.

Bei der Abschlussbesprechung konnte konstruktives Feedback aufgenommen werden und wieder einige Erkenntnis gewonnen werden.

Wir wollen uns auch an dieser Stelle bei unserem Kameraden Erich Spitzer für das Entgegenkommen und die zur Verfügungsstellung des Objekts bedanken.
Ein Dank gilt auch den teilnehmenden Feuerwehren Vassach (TLF und KLF), Fellach (KLF), Pogöriach (TLF und KLF) und St. Martin (KLF).


Image not availableImage not availableImage not availableImage not availableImage not availableImage not availableImage not availableImage not availableImage not availableImage not available