Datum:

27.04.2019

Ort:

Oberwollanig

Übungsleiter:

HFM Patrick Gnam
"Garagenbrand in unmittelbarer Nähe zum Rüsthaus" war die Übungsmeldung für unsere Themenübung. Die Übung diente zur Wiederholung der Löschgruppe mit einem offenen Wasserbezug, dem Innenangriff unter schwerem Atemschutz sowie einem umfassenden Außenangriff mit C und B-Rohr.

Zuerst wurde der Wasserbezug von unserem Löschwasserbehälter vor dem Rüsthaus hergestellt. Anschließend erfolgte der Auftrag für den Atemschutztrupp sich auszurüsten und einen Innenangriff vorzunehmen. Die Kameraden der Löschgruppe bauten die Leitung bis zum Verteiler auf, bereiteten das Angriffsrohr für den Atemschutztrupp und die Rohre für den Außenangriff vor.

Bei der Abschlussbesprechung konnte auf einen organisierten und ruhigen Ablauf der Übung reflektiert werden. Im Zuge der Besprechung wurden die verschiedenen Aspekte eines Garagenbrandes besprochen.


Image not availableImage not availableImage not availableImage not availableImage not availableImage not availableImage not availableImage not availableImage not available